Kalkulationen und Angebote für Software und Apps gehören zu unserem täglichen Geschäft. Potenzielle Kund*innen, die mit einer App-Anfrage zu uns kommen, können dabei häufig (verständlicherweise) gar nicht genau einschätzen, welche Kosten mit ihrer App-Idee verbunden sind. Wir hoffen, mit diesem Artikel ein bisschen Aufklärung in dem Bereich beitragen zu können.

Was versteht man unter einer App?

Da eine App speziell auf Kundenwunsch konzipiert und entwickelt wird, können keine pauschalen Preise genannt werden. Der Begriff „App“ definiert zudem ja nur, dass es eine Applikation ist, die heruntergeladen und auf Tablets und Smartphones verwendet werden kann. Dabei kann es sich aber um eine Taschenlampen-Funktion, eine Terminbuchungs-App oder eine Verkaufsplattform mit Messenger-Dienst, Push-Benachrichtigungen und Zahlungssystem handeln. Man kann sich sicher vorstellen, dass die Preise allein für diese drei Apps sehr unterschiedlich ausfallen würden.

Bei einer App kann es sich natürlich auch um ein Spiel handelt. Da wir uns den Kosten der Spieleentwicklung aber bereits in einem anderen Artikel gewidmet haben, soll es hier um alle Arten von Anwendungssoftware gehen, welche keine Spiele im klassischen Sinne darstellen.

Unsere Beiträge zu den Kosten von Webseiten und Spielen finden Sie hier:

Preisspanne für Apps

Im Vergleich zu Webseiten oder Spielen ist es bei Apps noch einmal schwieriger, einen ungefähren Kostenrahmen abzustecken. Wie das Beispiel oben gezeigt hat, ist das Feld „App“ sehr groß und vielseitig. Trotzdem möchten wir versuchen, einen ungefähren Preisrahmen abzustecken. Dabei muss aber bedacht werden, dass es sich nur um grobe Einordnungen handelt und ein Angebot immer im Einzelfall kalkuliert werden muss.

Allgemein kann man aber sagen, dass es unter 5.000€ schwer bis unmöglich ist, eine komplette App entwickeln zu lassen; auch keinen vollständigen Prototypen. Zwischen 5.000€ und 10.000€ ist es möglich, ein kleineres App-Projekt mit wenigen Funktionen und ohne aufwändiges Design umzusetzen. Ein Minimum Viable Product (MVP), d. h. eine App mit vorerst reduziertem Funktions- und Design-Umfang, kann ab 15.000€ entwickelt werden. Wenn es aber eine komplette App mit allen Funktionalitäten sein soll, die speziell nach Kundenwunsch designt wird, muss man schon mit Kosten von mindestens 40.000€ rechnen. Nach oben sind die Kosten dementsprechend offen.

Beispielhafter Ablauf eines App-Projekts

Der Entwicklungsablauf einer App ist ähnlich dem der Spieleentwicklung:

 

1. Konzept & Spezifikationen

Ein/ eine Kund*in stellt eine Anfrage zur Umsetzung einer App. Wir besprechen in einem kostenlosen Erstgespräch die verschiedenen Möglichkeiten der Umsetzung. Wenn sich beide Parteien vorstellen können, das Projekt gemeinsam umzusetzen, wird im Anschluss in Zusammenarbeit ein sogenanntes Software Requirements Specification Document erstellt. 

2. Software Requirements Specification Document (SRS)

Im SRS werden alle Funktionen und Eigenschaften der App dargelegt und festgehalten. Zudem werden häufig bereits erste Mock-ups und Designvorlagen hinzugefügt. Das Dokument wird erstellt, um die Anforderungen an die App sowohl aus Kundensicht als auch aus Entwicklersicht festzulegen und einen genauen Überblick über den Umfang und den Entwicklungsprozess zu erhalten. Somit soll garantiert werden, dass am Ende ein Produkt entsteht, das die Vision des/der Kund*in erfüllt.

3. Entwicklung & Design

Die Programmierung ist der aufwändigste und zeitintensivste Part der App-Entwicklung. Je nach Komplexität, Funktionalitäten und Anzahl der Zielplattformen variieren hier die Kosten sowie der Zeitaufwand stark. Genauso verhält es sich auch mit dem Design; dabei geht es sowohl um die Struktur und den schematischen Aufbau als auch um den visuellen Stil der App. Die Kosten hängen hier vor allem von der Anzahl der benötigten Screens ab. Individuell nach Wunsch gestaltete Designs sind zudem teurer als die Verwendung von vorgefertigten Templates.

Schon während der Entwicklung- und Designphase sollte die App nach jedem abgeschlossenen Meilenstein getestet werden, um eventuelle Fehler beheben oder Änderungswünsche des/ der Kund*in direkt umsetzen zu können.

4. Testphase

Wenn Entwicklung und Design abgeschlossen sind, beginnt die aktive Testphase. Hier können Testnutzer Feedback sowie Verbesserungsvorschläge geben, bevor die App anschließend veröffentlicht wird.

5. Veröffentlichung

Sobald die Tests abgeschlossen und Fehler behoben worden sind, kann die App veröffentlicht werden. Gerne übernehmen wir auch die Platzierung und Einrichtung der App in den App-Stores für Sie.

Fazit

Der Preis für eine App kann je nach Komplexität sehr unterschiedlich ausfallen. Eine App mit reduziertem Funktionsumfang und Design kann bereits ab 15.000€ realisiert werden, bei einer kompletten App in individuellem Design müssen Sie in der Regel aber mit mindestens 40.000€ rechnen.

Um aber ein konkretes Angebot erstellen zu können, müssen in einem gemeinsamen Meeting die Details der zu entwickelnden App genau besprochen werden. 

Sie möchten ein Angebot für ein App-Projekt einholen?

Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular, per Telefon unter 0461 40832922 oder per E-Mail an projekte@neox-studios.de. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner