Für die neue Ausstellung des Freilichtmuseums Molfsee haben wir eine Medientisch-Software entwickelt.

Der Medientisch zum Thema „Mobilität“ im Freilichtmuseum Molfsee bietet über eine Karte Schleswig-Holsteins vertiefende Informationen zu Verkehr und Infrastruktur des Landes. Es werden drei Verkehrssysteme vorgestellt: Straßen, Schienen und Fähren. Gesteuert werden die Inhalte via Touchscreen; der Nutzer kann die Marker auf der Karte auswählen und erhält Informationen in Form von Texten, Bildern und Videos.

Über ein Content-Management-System besteht für das Museum die Möglichkeit, Inhalte nachträglich selbstständig einzupflegen und zu ändern.

Neben den Informationen zu den drei Verkehrssystemen gibt es drei einfache Spiele, die Zugang zu dem Thema bieten sollen:

Das erste Spiel ist ein Multiple-Choice-Test mit 10 Fragen, basierend auf einer Fahrprüfung aus den 1930er Jahren mit original Illustrationen. Des Weiteren gibt es ein Memory-Spiel in einem 4×4-Raster mit acht verschiedenen Motiven zum Thema „Züge & Schienen“. Das dritte Spiel ist ein Fähren-Tetris; eine Abwandlung des Spiels Tetris, welches die Beladung einer Fähre nachstellen soll. Der Spieler schlüpft in die Rolle eines Ladeoffiziers und muss geschickt Autos, Motorräder, Fahrräder, LKWs und Anhänger auf dem Schiff unterbringen.

Vielen Dank an das Freilichtmuseum Molfsee für die Zusammenarbeit!

Wir bedanken uns ganz herzlich beim Freilichtmuseum Molfsee für die Zusammenarbeit und freuen uns auf mögliche weitere Projekte in der Zukunft!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner